Konzertkalender in+um Düsseldorf

Datenschutzerklärung

Transparenz und Sicherheit

Transparenz und Sicherheit

Diese Datenschutzerklärung beschreibt Art, Umfang und Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch den Betreiber dieser Website:


Prof. Dr. phil. Hartwig Frankenberg

Kühlwetterstraße 38 B

40239 Düsseldorf

mail [at] hartwig-frankenberg.de

Fon: 0211 / 87 557 997

Mob: 0172 / 8221 944

Art, Umfang und Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten lt. Art. 6 Abs. 1 DSGVO:

Wir verarbeiten personenbezogene Daten im Einklang mit den Bestimmungen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

Die Nutzung der Webseite www.konzerte-in-duesseldorf.de ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich - es handelt sich ja im Wesentlichen um die Online-Ausgabe des Konzertkalenders, als Parallel-Ausgabe zur Print-Version „Konzerte in+um Düsseldorf“.

Es werden lediglich Zugriffsdaten ohne Personenbezug gespeichert, wie z. B. der Name Ihres Internet Service Providers, die Seite, von der aus Sie diese Website besuchen oder den Namen der angeforderten Datei. Diese Daten werden ausschließlich zum Betrieb der Website ausgewertet und erlauben keinen Rückschluss auf Ihre Person.

Personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adresse) werden nur - wie üblich - bei Nutzung im E-Mail-Verkehr über mail [at] hartwig-frankenberg.de erhoben, wenn es - im weitesten Sinne - um die kommunikativen, organisatorischen und wirtschaftlichen Belange des Konzertkalenders geht. Kontaktformulare sind nicht vorhanden. Außerdem sind in der Website keine Analyse-Tools und Tools von Drittanbietern eingebunden. Diese Website verwendet auch keine Cookies.

Soweit im E-Mail-Verkehr mit uns personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, welche die Produktion und den Vertrieb des „Konzertkalender in+um Düsseldorf“ in seiner gedruckten und digitalen Form betreffen, erfolgt dies stets auf freiwilliger Basis und dient der Herausgabe und der Redaktion des Mediums Konzertkalender. Diese Daten werden ohne ausdrückliche Zustimmung aller Beteiligten nicht an Dritte weitergegeben. Ausnahme: Personen und Institutionen, die an Produktion und Vertrieb des Konzertkalenders beteiligt sind. Ebenso davon ausgenommen sind Finanzbehörden, welche die Speicherung von Steuerbescheiden sowie aller Daten der Buchhaltung für die Dauer von 10 Jahren zwingend vorschreiben.

Mails von und an Nutzer werden grundsätzlich nicht weitergereicht.

Die Angaben personenbezogener Daten innerhalb der redaktionellen Teile des Konzertkalenders wie in Konzertankündigungen und in Interviews sowie solche in Werbe-Anzeigen sind von den Veranstaltern, bzw. Inserenten bewusst gewollt.

Ihre Rechte bezüglich der erfassten Daten:

Sie haben jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre bei mir gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Zweck der Datenverarbeitung. Dies betrifft ebenso die Berichtigung der Daten.

Ebenso können Sie die Sperrung oder Löschung dieser Daten verlangen, soweit dem keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht (s.o.). Der Widerruf erteilter Einwilligungen kann allerdings zur Einschränkung von Serviceleistungen oder gar zum Abbruch der Geschäftsbeziehung führen.

Bei Fragen in diesem Zusammenhang wenden Sie sich bitte immer zuerst an mich!

Düsseldorf, 25. Mai 2018

Prof. Dr. phil. Hartwig Frankenberg